Kirsten Dunst: Tut mir leid, ich kann nicht abnehmen

Kirsten Dunst: Tut mir leid, ich kann nicht abnehmen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kirsten Dunst (c) FayesVision/WENN.com

Kirsten Dunst (35) hält nicht mal für Sofia Coppola (46) Diät.

Eigentlich sollte Schauspielerin Kirsten Dunst für ihre neue Rolle im Film der Regisseurin (‚Lost in Translation‘) ein paar Pfunde abspecken – doch wie blöd, dass ‚The Beguiled‘ ausgerechnet in Louisiana gedreht wurde, der Heimat fettiger Speisen. „Es ist so viel härter, wenn du 35 bist und Sport hasst“, beschwerte sich Kirsten im Interview mit ‚Variety‘. „Ich esse frittiertes Hühnchen und McDonald’s vor der Arbeit, also meinte ich: ‚Wir haben keine Wahl! Es tut mir leid, ich kann für diese Rolle kein Gewicht verlieren!'“

In ihrer Karriere sei Kirsten Dunst auch oft gesagt worden, sie solle sich ihre Zähne zu einem echten Hollywood-Lächeln meißeln lassen – so etwa auch, als sie ihre Rolle der Mary-Jane in ‚Spider-Man‘ annahm. Doch die Künstlerin ging stets ihren eigenen Weg, ohne ein Blatt vor den vielleicht nicht ganz so perfekten Mund zu nehmen. Das geschah auch, als sie auf die Neuauflage von ‚Spider-Man‘, die diesen Sommer in die Kinos kommt, angesprochen wurde. „Das interessiert mich nicht“, gab Kirsten ganz offen zu. „Jeder mag unseren ‚Spider-Man‘. Ich hab‘ doch Recht, oder? Nun, ich bin lieber in den ersten Filmen als jetzt in den neuen.“

Es scheint wohl klar, dass Kirsten Dunst nicht unbedingt im Kinosaal sitzen wird, wenn ‚Spider-Man: Homecoming‘ mit Tom Holland in der Hauptrolle gezeigt wird …