Lady Gaga: Wilde Twitter-Tanzparty

Lady Gaga: Wilde Twitter-Tanzparty

Popkönigin Lady Gaga tanzte gemeinsam mit ihren Twitter-Fans zu ihrem Album ‚Born This Way‘.

Virtuelle Tanzrunde: Lady Gaga (25) forderte ihre Twitter-Gemeinde zum Tanz auf.
Die Sängerin (‚Pokerface‘) hörte daheim ihr Album ‚Born This Way‘. Die exzentrische Blondine kam dann auf die Idee, dass sie es doch mit den Menschen, die ihr auf Twitter folgen, gemeinsam hören könne. Und natürlich sollte es keine normale Tanzrunde werden: „Ich höre ‚Highway Unicorn‘. Ist jemand an einer Twitter-Tanz-Party interessiert? Schwingt eure Hufe und Hüften!“
Lady Gaga hatte dann ein paar ausgefallene Ideen, wie man ihre Musik interpretieren kann. Für ihr Lied “Edge of Glory‘ schlug sie vor, dass man die Dusche anstellt, um den Nebel zu erzeugen, den sie sonst bei ihren Bühnenshows hat. „Okay, für ‚Edge of Glory‘, schleudert eure Fäuste in die Luft und tut so als ob ich Lita Ford [Ex-‚Runaways‘-Gitarristin] sei. Macht die Dusche an, das bringt den Nebel-Effekt.“ Für den Titelsong des Albums sollten sich die Tänzer ihre Möbel vornehmen. Dazu gab es noch Styling-Tipps der Musikerin, um sich in Stimmung für die Melodie zu bringen: „Okay, nun kommen wir zu ‚Born This Way‘. Pferdeschwanz an der Seite und Halstuch? Klettert unter einem Stuhl hervor und tut so, als ob es ein Gefäß wäre. Seid keine Spielverderber!“
Der Superstar beendete die private Tanz-Party mit ihrer aktuellen Single ‚Marry The Night‘. Hier sollte ihr Bett zu einem Oldtimer mutieren. „Lasst uns mit ‚Marry The Night‘ enden. Tut so, als ob euer Bett ein Trans Am sei. Ich mache es auch. Ich liebe euch“, knutschte Lady Gaga virtuell alle, die mit ihr durch ihre Wohnungen gerockt sind.

Quelle: cover