Lana Del Rey: Wer mich kriegt, hat Glück

Lana Del Rey: Wer mich kriegt, hat Glück

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lana Del Rey (c) WENN.com

Lana Del Rey (31) betonte ihre Qualitäten als feste Freundin.


Gerade kocht die Gerüchteküche mal wieder über: Lana soll ihr Herz an Rapper G-Eazy (27, ‚Me, Myself & I‘), bürgerlicher Name Gerald Gillum, verloren haben. Seit dem Coachella Festival im April wurde das Vielleichtpaar dreimal auf Dates gesehen – verdächtig oft, wie die Klatschpresse findet.


Da kommt es wie gelegen, dass Lana jetzt in einem Interview mit der britischen ‚Elle‘ von sich als Partnerin schwärmte: „Ich bin die beste Freundin überhaupt, weil ich mich nur dann auf eine Beziehung einlasse, wenn ich wirklich [von dem Typen] begeistert bin. Ich bin bedingungslos verständnisvoll, sehr liebevoll und gerne mit dem einen Menschen zusammen.“


Ob diese Beschreibung in Richtung G-Eazy gehen sollte? Klingt zumindest verdächtig danach.


Nach einigen Beziehungen mit Promis weiß Lana jetzt, dass sie zwar mit jemand berühmten gut zurecht kommt – zu viel Egozentrik sollte ihr Partner aber nicht an den Tag legen. „Ich träume von ein wenig Schärfe, Sexiness, einer magnetischen Anziehung, Kameradschaft, aber ohne die ganzen Nebenwirkungen, die ein Mensch, der nur sich selbst liebt, mitbringt“, versuchte Lana in Worte zu fassen.


Auf Musiker bezogen hieße das also: Date niemals den Frontmann, sondern immer den Bassisten. Wie Lana Del Ray scherzte, werde sie eines Tages ein Buch mit eben jenem Titel schreiben und als Ratgeber für Frauen auf den Markt bringen.