Lena Gercke: Vor dem Durchbruch nie an sich geglaubt

Lena Gercke: Vor dem Durchbruch nie an sich geglaubt

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lena Gercke (c) Cover Media

Lena Gercke (29) erinnert sich an weniger erfolgreiche Zeiten.

Die Berufsschönheit befindet sich derzeit auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Blondine kann sich vor Aufträgen kaum retten, ist erfolgreiche Influencerin und Unternehmerin, wird von zahlreichen Frauen und Männern gleichermaßen beneidet. Dabei hat Lena früher selbst gar nicht an sich geglaubt, wie sie nun im Interview mit ‚JOY‘ verriet:

„Vor meiner Model-Karriere war ich extrem schüchtern. Sobald fremde Leute da waren, hab ich mich nicht getraut, etwas zu sagen. Ich hab nie an mich geglaubt. Am Anfang meiner Model-Zeit hatte ich sogar Panik vor Terminen mit meiner Agentur.“

Stattdessen sei sie von großen Sorgen geplagt gewesen: „Ich hab mir Sorgen gemacht, dass sie mein Outfit doof finden. Oder dass sie denken: ‚Oh, die hat 1 Kilo zugenommen!‘ Heute bin ich viel entspannter, mache mir nicht mehr so viele Gedanken um alles. Wenn die Waage 1 Kilo mehr zeigt – na und?! Ich mach trotzdem mein Ding!“

Dass sie sich wegen ihrer Figur selbst nicht allzu stresst, hatte Lena Gercke bereits gegenüber der ‚Rheinischen Post‘ betont: „Ich war von Kind auf schlank und habe mich immer viel bewegt. Das ist meine natürliche Figur. Ich bin die Letzte, die hungern würde, dafür esse ich viel zu gerne. Da muss man sich bei mir keine Sorgen machen.“