Lena Gercke: "Zum Glück gibt es WhatsApp!"

Lena Gercke: "Zum Glück gibt es WhatsApp!"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lena Gercke (c) Cover Media

Für Lena Gercke (29) ist es nicht immer leicht, mit ihren Liebsten in Kontakt zu bleiben.

Die Berufsschönheit ist aufgrund ihres Jobs viel unterwegs. Da muss man sich schon anstrengen, damit Freundschaften nicht in die Brüche gehen. Glücklicherweise gibt es heute aber technische Entwicklungen wie Skype, WhatsApp und Co., welche die Kommunikation um einiges vereinfachen. „Wir besuchen uns so oft es geht!“, verriet Lena dem Magazin ‚JOY‘. „Wenn meine beste Freundin da ist, ist das richtige Quality Time. Und zum Glück gibt es WhatsApp!“

Ihre beste Freundin Marlies Pia hat übrigens nichts mit der Branche am Hut, sie kennt das Model noch aus Kindertagen. „Ihr kann ich einfach alles erzählen, und wir können uns immer aufeinander verlassen!“, schwärmte Lena von ihrer zweiten Hälfte. „Eigentlich müssen wir uns nur anschauen und wissen direkt, was der andere denkt. So eine Freundschaft ist etwas ganz Besonderes.“

Allgemein legt die gebürtige Marburgerin im Privatleben Wert auf Menschen, die zwei Eigenschaften haben: „Loyalität und Ehrlichkeit. Aber von beiden Seiten! Ähnlich wie in einer Beziehung.“

Apropos Beziehung, auch da läuft es für Lena gerade ziemlich rund. Seit etwa zwei Jahren ist sie mit dem Arzt Kilian Müller-Wohlfahrt glücklich. Öffentlich redet sie allerdings möglichst wenig über ihren Liebsten. „Richtig privat sein zu können, mit einem Partner, der nicht in der Öffentlichkeit steht, gibt mir unglaublich viel Kraft“, verriet Lena Gercke einst dazu der ‚Gala‘. „Wenn wir zusammen sind, kann ich einfach komplett abschalten und stehe nicht die ganze Zeit unter Beobachtung.“