Linkin Park: Platte mit Chester Benningtons letzten Songs kommt

Linkin Park: Platte mit Chester Benningtons letzten Songs kommt

Bild zum Artikel
Chester Bennington (c) Carsten Windhorst/WENN.com

Linkin Park veröffentlicht ein Live-Album.

Die Gruppe wurde im Juli dieses Jahres von einer schweren Tragödie getroffen, denn ihr langjähriger Freund und Kollege, der Sänger Chester Bennington (†41), brachte sich während der ‚One More Light‘-Welttournee von Linkin Park um. Die noch anstehenden Termine in Nordamerika und Japan wurden daraufhin abgesagt. 

Allerdings hatte die Band in ihrer kompletten Form einige Auftritte im Rahmen der Tour erfolgreich hinter sich bringen können. Diese wurden auch aufgenommen und sollen nun den Fans auf CD zur Verfügung gestellt werden, indem man ein Album veröffentlichen werde, auf dem Chester bei seinen finalen Konzerten zu hören sein wird, wie es in einem Statement auf der Homepage der Gruppe heißt: 

„Wir widmen dieses Livealbum unserem Bruder Chester, der sein ganzes Herz und seine ganze Seele in ‚One More Light‘ gesteckt hat. Nachdem wir das Album aufgenommen hatten, scherzten wir mit Chester, dass er die Vorgaben wirklich hoch angesetzt habe, jeden Abend auf der Bühne die gleiche Alchemie zu erreichen, nachdem er so viele unglaubliche Leistungen im Studio vollbracht hatte. Er hat diese Herausforderung natürlich wenig überraschend angenommen. Die Shows, die wir zusammen im frühen Sommer 2017 gespielt haben, waren außergewöhnlich. Chester hat mit uns die Tour geteilt, die er für die beste hielt, die wir je gemacht haben. […] Wir danken denjenigen, die bei einigen Konzerten der Tour anwesend waren. Diejenigen, die nicht persönlich anwesend sein konnten, erhalten nun einen Einblick, wie magisch diese Shows für uns sechs waren.“

‚One More Light Live‘ mit Chester Benningtons unverwechselbarer Stimme wird am 15. Dezember veröffentlicht.