Lionel Richie: Das ist doch nichts Ernstes zwischen Sofia und Scott

Lionel Richie: Das ist doch nichts Ernstes zwischen Sofia und Scott

Bild zum Artikel
Sofia Richie und Lionel Richie (c) Nicky Nelson/WENN.com

Lionel Richie (68) beruhigt sich selbst.

Der Musiker (‚Stuck On You‘) soll nicht allzu glücklich mit der Beziehung zwischen seiner Tochter Sofia (19) und dem Reality-TV-Star Scott Disick (34) sein, hieß es bereits zu Beginn der Romanze im September des vergangenen Jahres. Einmischen wolle er sich in die Beziehung seiner Tochter aber nicht – in der Hoffnung, dass es sich nur um eine Phase handele, wie der Sänger jetzt im Interview mit dem britischen ‚Daily Telegraph‘ gestand: „Sie ist 19 Jahre alt. Wenn du 19 Jahre alt bist, weißt du alles. Wird es ein Leben lang halten? Ich weiß es nicht. Momentan ist es nur eine Phase und ich werde still sein, mich in eine Ecke stellen, mir ein Getränk holen und nicht zu viele Geräusche machen. Jetzt weiß ich, was meine Eltern gemeint haben, als sie sagten: ‚Okay, wir lassen euch für ein paar Minuten alleine und ihr regelt das‘, nachdem ich mit meinem Afro und meiner Freundin nach Hause kam und verkündet habe: ‚Papa, ich bin verliebt!‘ Meine Tochter rächt sich jetzt an mir für meine Afro-Zeit.“

Trotzdem hat Lionel nur Gutes über Scott Disick zu sagen, denn der Ex-Freund von Kourtney Kardashian (38) sei ein „wirklich netter Typ“, auch wenn der Sänger zugab, nicht viel über den Mann an der Seite seiner Tochter zu wissen: „Wer weiß schon, was man wirklich macht, wenn man sich in der Reality-Welt bewegt? Das ist eine gut geölte Maschine, diese Kardashian-Maschine. Ich habe zu Sofia gesagt, ich weiß nicht, was ich denken soll, deshalb habe ich keine Meinung. Ich werde weiterhin mein fröhliches Ich sein und einfach weitermachen“, seufzte Lionel Richie.