Lisa Bonet: Bill Cosby hat eine finstere Aura

Lisa Bonet: Bill Cosby hat eine finstere Aura

Bild zum Artikel
Lisa Bonet (c) FayesVision/WENN.com

Lisa Bonet (50) ist kein Fan von Bill Cosby (80).

Die Schauspielerin (‚Angel Heart‘) spielte in der ‚Cosby Show‘ die Tochter des Stars, dem über 50 sexuelle Übergriffe vorgeworfen werden. Lisa hat nach eigener Angabe nie etwas davon mitbekommen. Überrascht ist sie dennoch nicht, wie sie ‚Net-A-Porter‘ verriet: „Ich habe nichts gewusst, aber da gab es diese Aura. Und zwar eine sehr finstere, die man nicht verstecken kann.“ Es ist das erste Mal, dass Lisa über ihren Serienvater spricht: „Wenn ich mehr dazu zu sagen hätte, wäre das schon längst geschehen. So ist mein Charakter. Die Wahrheit befreit dich. Ich sage nie ‚Ich hab es dir doch gesagt!‘. Das überlasse ich alles dem Karma und der Gerechtigkeit.“

Ihr Karma scheint okay zu sein, denn sie ist nun schon seit 13 Jahren glücklich mit Schauspieler Jason Momoa (38, ‚Game of Thrones‘) zusammen. Das Paar hat zwei Kinder – Lola (10) und Nokia-Wolf (9). Lisa war gleich von dem Muskelmann angetan. „Wir kamen sofort zusammen. Die Liebe kam in dem Moment und sie kam mit voller Kraft. Er ist nicht weggelaufen, wie es viele Männer machen. Er hat mich geschnappt und wie ein Höhlenmensch über die Schulter geworfen“, schwärmte Lisa Bonet über ihren Ehemann.