Lorde: Album-Leak schwirrt durchs Netz

Lorde: Album-Leak schwirrt durchs Netz

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lorde (c) Cover Media

Lorde (20) muss sich über eine Vorabveröffentlichung ihres neuen Albums ‚Melodrama‘ ärgern.

Eigentlich sollte die heiß ersehnte Platte der neuseeländischen Sängerin (‚Royals‘) erst am Freitag [16. Juni] im Handel erscheinen, laut einem Bericht der Zeitung ‚New Zealand Herald‘ stehen die elf neuen Songs der Popmusikerin bereits seit Donnerstag auf einigen fragwürdigen Torrent-Seiten zum Download bereit. Ein Kommentar zu dem Leak gab es bisher weder von Lorde noch ihrer Plattenfirma Universal Music. Viele ihrer Fans fordern allerdings zum Boykott der inoffiziellen Album-Veröffentlichung auf und bitten, auf den offiziellen Release zu warten.

„Tut das Richtige und kauft das Album, wenn es erscheint. Es ist zu gut, um nicht unsere Unterstützung zu bekommen“, rief zum Beispiel ein Twitter-Follower der Sängerin auf.

Im Interview mit dem ‚NME‘-Magazin enthüllte Lorde jetzt übrigens, dass sie sich nach dem Erfolg ihres Debütalbums ‚Pure Heroine‘ im Jahr 2013 erst mit ihrem neugefundenen Ruhm abfinden musste. „Das hat mich alles sehr überwältigt“, gestand der Shooting-Star von damals. „Nachdem [meine Single] ‚Royals‘ so explodiert ist, bin ich aber weniger berühmt geworden – was echt okay ist für mich. Ich bin eh nicht gut im Berühmtsein.“

Mit ihrer neuen Platte ‚Melodrama‘ dürfte Lorde jetzt aber wieder die Charts unsicher machen und damit in die Köpfe der Leute zurückkehren. Mal schauen wie sie nun mit der Glorie, die ihr auch diesmal garantiert ist, umgeht.