Mark Wahlberg: Beeindruckt von der Londoner Bevölkerung

Mark Wahlberg: Beeindruckt von der Londoner Bevölkerung

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mark Wahlberg (c) Lexi Jones/WENN.com

Mark Wahlberg (46) fühlt sich von London inspiriert.

Die britische Hauptstadt wurde in den vergangenen Wochen von vielen Tragödien erschüttert – neben Terroranschlägen traf auch der Brand des Hochhauses Grenfell Tower die Londoner mitten ins Herz. Doch die meisten lassen sich davon nicht unterkriegen und kämpfen für ihre Stadt. Mark Wahlberg, der Teile seines neuen ‚Transformers‘-Films ‚The Last Knight‘ in der Metropole drehte, bewundert diese Einstellung.

„Die Londoner mussten in der Vergangenheit schon mal mit so etwas umgehen, jetzt haben sie einfach damit weitergemacht, zusammenzukommen und stark zu bleiben“, philosophierte der Star in der Show ‚Extra‘. „Es ist toll und inspirierend, die Straßen entlang zu fahren und die Leute zu sehen, die sich nicht vorschreiben lassen, wie sie ihr Leben leben sollen. Sie sitzen immer noch in Cafés, besuchen Orte und unternehmen Dinge – das ist wirklich bemerkenswert. Diese Stärke und Unverwüstlichkeit, die sie zeigen.“

Der US-Amerikaner hat sogar einen Lieblingsbriten: Anthony Hopkins (79, ‚Das Schweigen der Lämmer‘), mit dem er in ‚Transformers‘ zusammen vor der Kamera stehen durfte. „Ich liebte es, mit Anthony zu arbeiten“, schwärmte Mark Wahlberg. „Er und ich versuchten immer, gemeinsam zu Abend zu essen, weil er in Malibu lebt. Wir hatten wirklich eine tolle Zeit zusammen und haben uns super verstanden.“