Matthias Schweighöfer: Im Kampf gegen den Kater

Matthias Schweighöfer: Im Kampf gegen den Kater

Bild zum Artikel
Matthias Schweighöfer (c) Cover Media

Matthias Schweighöfer (36) weiß, wie man sich von einer durchzechten Nacht erholt.

Der Darsteller (‚You Are Wanted‘) baut gemeinsam mit seinem Kollegen Joko Winterscheidt (38) und der professionellen Winzerin Juliane Eller seinen eigenen Wein an. Den muss er natürlich auch selbst kosten. Aus dem Aficionado ist so ein richtiger Wein-Experte geworden, der sich gut mit lähmenden Kopfschmerzen am Morgen danach auskennt. So hat er auch einen exzellenten Tipp parat, den er allen Leidenden im Interview mit der ‚Gala‘ mit auf den Weg gab: „Es ist zwar hart, aber wenn man aufsteht und laufen geht, fängt man an, Sauerstoff in den Körper zu pumpen. Das ist erst eine Qual, hilft aber wirklich.“

Joggen scheint ohnehin eine der liebsten Aktivitäten von Matthias zu sein, denn dort kommen ihm die wildesten, originellsten Ideen. Erst vor Kurzem fantasierte er beim Laufen über seine berufliche Zukunft, wie er der ‚WELT‘ verraten hatte:

„Neulich habe ich mir beim Joggen vorgestellt, was ich sagen würde, wenn ich den Oscar bekäme. Als Erstes würde ich dem Spielberg danken. Und dann zu Berlin kommen. Ich bin ja hinter der Mauer groß geworden, kenne die ganze Gegend hier. Deswegen entgegne ich den Amerikanern, die komplett durchdrehen, wenn sie hören, wo man herkommt – Mein Gott, Du wohnst in Berlin, der Wahnsinn! – also denen würde ich sagen: Ich lebe da schon so lange.“

Vielleicht wird dieser Traum für Matthias Schweighöfer irgendwann Wirklichkeit – dann sollte er aber nicht mit einem Kater auf der Oscar-Verleihung auftreten.