Meek Mill: Nach Dirt-Bike-Spritztour im Gefängnis

Meek Mill: Nach Dirt-Bike-Spritztour im Gefängnis

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Meek Mill (c) W.Wade/WENN

Meek Mill (30) sitzt hinter Gittern.

Der US-Rapper (‚All Eyes on You‘) postete am Mittwoch [16. August] Videos auf Instagram, in denen er mit einem Dirt Bike durch Manhattan rast und teilweise sogar nur auf dem Hinterrad fährt. Darauf wurde die Polizei von New York aufmerksam, die ihn dann am nächsten Tag aus dem Verkehr zog und festnahm. 

Wie ein Sprecher des New York Police Departments bekannt gab, trug Meek Mill während seiner waghalsigen Spritztour keinen Helm und setzte so bei seinen Stunts sich selbst, aber auch andere großer Gefahr aus.

Seine Festnahme soll der Musiker live per Instagram übertragen haben, was auch einige seiner Follower bestätigten. „Die Polizei hat ihn angehalten und er schaltete die Live-Übertragung ein“, schrieb einer, während ein weiterer verlangte: „Befreit Meek!“

Und tatsächlich: Im Internet ist ein Video aufgetaucht, in dem der Rapper im Auto von einem Cop angehalten wird, der ihn daraufhin auf seine Dirt-Bike-Tour ansprach. „Ich habe Fotos von Ihnen, Videos“, so der Gesetzeshüter. Antworten bekommt er von dem Star allerdings nicht – der betont nur, dass er mit Respekt behandelt werden wolle. Zum Ende des Clips hin befiehlt der Polizist dann, dass man ihm Handschellen anlegt.

Jetzt wird sich Meek Mill wegen vorsätzlicher Gefährdung vor Gericht verantworten müssen.