Mel B: Streit ums Geld mit dem Ex

Mel B: Streit ums Geld mit dem Ex

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Stephen Belafonte und Mel B (c) FayesVision/WENN.com

Mel B (42) will Stephen Belafonte (42) nicht so viel Unterhalt zahlen, wie er verlangt.

Die Sängerin (‚For Once in My Life‘) reichte im März die Scheidung von dem Geschäftsmann ein und streitet sich jetzt mit ihm über seine Unterhaltsforderungen. Der Amerikaner möchte von seiner zukünftigen Ex umgerechnet 3850 Euro im Monat für Nahrungsmittel haben, aber in einer Antwort auf diese Forderung, die ‚TMZ‘ vorliegt, lehnt die Britin das rigoros ab. Sie findet, dass 125 Euro täglich ausreichen würden, immerhin würde das eine vierköpfige Familie normalerweise eine Woche ernähren.

Zudem möchte Stephen jeden Monat 1800 Euro haben, um sich neu einkleiden zu können. Auch da winkt Mel B ab, schließlich habe er seine gesamte Garderobe mitgenommen und brauche deshalb nicht viel. Beim Thema Miete zeigt sich das ehemalige Spice Girl ebenfalls ungnädig. Sie soll 9.800 Euro pro Monat berappen, aber da Stephen derzeit bei Freunden wohnt, müsse er doch keine Miete bezahlen. Auch seine Forderung von 670 Euro im Monat für seine Smartphone-Rechnung findet Mel B „exorbitant“.

Die dreifache Mutter kann ebenfalls nicht verstehen, warum ihr Ex kein Geld verdient, denn er würde doch angeblich in dem von ihm mitgeführten Restaurant Serafina arbeiten. Wenn das nichts in die Kasse bringen würde, solle er sich doch lieber einen Job in einem anderen Restaurant suchen.

Mal sehen, ob Mel B im Streit um das liebe Geld die Oberhand gewinnt.