Mel B: Unsummen für ihren Ex

Mel B: Unsummen für ihren Ex

Bild zum Artikel
Mel B (c) wenn

Mel B (42) zahlt Stephen Belafonte über die nächsten drei Jahre Unterhalt.

Die ehemalige Spice-Girls-Sängerin (‚Wannabe‘) hatte sich mit ihrem baldigen Exmann im November endlich auf das Finanzielle ihrer Scheidung einigen können. Ursprünglich hieß es, dass sie dem Musikproduzenten die nächsten drei Jahre umgerechnet 2,5 Millionen Euro zahlt, aber ‚TMZ‘ hatte nun laut eigener Aussage Einsicht in die Papiere und berichtete, dass Mel B monatlich umgerechnet 12.500 Euro blecht! Das muss sie dem Bericht zufolge über einen Zeitraum von drei Jahren tun. Das summiert sich dann auf knapp 460.000 Euro für diese Zeit.

Mel B muss außerdem die Anwaltskosten ihres Ex‘ übernehmen – das sind auch noch einmal schlappe 170.000 Euro. Stephen wird zudem drei Millionen aus dem Verkauf ihres Hauses bekommen. Beide verzichten auf Unterhalt für die gemeinsame Tochter Madison, sie werden sich das Sorgerecht teilen. Im Gegenzug muss Stephen ein Sex-Video mit Mel B vernichten.

Zwar hat sich das ehemalige Paar einigen können, aber der Amerikaner beschwerte sich bereits darüber, dass die Britin ihren Teil der Einigung nicht einhalten würde und sie ihm noch nicht den Unterhalt bezahlt hätte. Außerdem hätte sie ihm den Zugang zum Haus verwehrt, als er einige seiner Sachen abholen wollte. Der Anwalt von Mel B verteidigte seine Klientin und sagte, dass sie nur ein paar Tage später den Unterhalt zahlen würde und Stephen ihr vorher nicht Bescheid gegeben habe, dass er ins Haus wolle. Es ist sicherlich noch nicht das letzte Wort zwischen Mel B und Stephen Belafonte gesprochen.