Mel C: Keine Reunion-Tour in Sicht

Mel C: Keine Reunion-Tour in Sicht

Bild zum Artikel
Mel C (c) John Rainford/WENN.com

Laut Mel C (44) gibt es nur eine Wiedervereinigung der Spice Girls, wenn alle fünf Damen mit an Bord sind – auch die unwillige Victoria Beckham (43).

Die Band (‚Wannabe‘) hatte sich im vergangenen Monat [18. Februar] bei Geri Horner (45) getroffen und sorgte damit für Gerüchte um neue Musik und eine Sommertour in Europa und den USA. Doch Posh Spice, alias Victoria Beckham, stellte schnell klar, dass sie kein Interesse an einem Bühnen-Comeback mit ihren früheren Bandkolleginnen habe. Den Reportern erklärte sie, dass die fünf Damen bei ihrem Treffen das Spice-Girl-Erbe diskutiert hätten. Allerdings schienen die vier anderen Sängerinnen das ganz anders zu sehen. Laut Melanie Chisholm ist die Designerin daran schuld, dass sich ein mögliches Comeback der Girl Group verzögert. „Victoria ist da sehr klar. Sie ist momentan wirklich nicht daran interessiert,“ verriet sie ‚The Sun‘.

Das Problem ist jedoch, dass für Sporty Spice eine Reunion nur denkbar wäre, wenn alle fünf mit von der Partie sind: „Meiner Meinung nach sollten es alle fünf sein, das ist also etwas kompliziert.“ Bisher gäbe es keine Pläne, als Quartett auf Tour zu gehen. „Wir befinden uns noch in einem sehr frühen Stadium. Wir sprechen nicht über neue Musik oder davon, wieder auf Tour zu gehen. Es ging einfach nur darum zusammenzukommen und all das, was wir früher gemacht haben, wieder zu entfachen und mit unserem Manager Simon Fuller zu arbeiten“, fügte sie hinzu.

Der Manager, der die Spice Girls bis an die Spitze der Charts brachte, deutete vor Kurzem an, dass eine Reunion-Tour geplant sei – egal ob mit oder ohne Beckham. „Es könnten auch nur vier und nicht fünf sein“, antwortete er unlängst auf die Frage von ‚TMZ‘, ob die Spice Girls tatsächlich einige Konzerte planen würden.

Das letzte Mal traten die Spice Girls gemeinsam bei der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele in London im Jahr 2012 auf.