Leonard Freier: Heiratsantrag in Paris

Leonard Freier: Heiratsantrag in Paris

Bild zum Artikel
Caona und Leonrad Freier (c) Cover Media

Leonard Freier (33) machte der Mutter seiner Tochter Aurora einen romantischen Heiratsantrag im Pariser Disneyland.

Als ‚Bachelor‘ suchte der Berliner in der RTL-Kuppel-Show 2016 vergeblich die Frau seines Lebens. Die Beziehung zur damaligen Gewinnerin Leonie Pump (28) ging kurz nach dem Ende der Sendung in die Brüche und auch die spätere Romanze mit Angelina Heger (26) scheiterte schnell. Ende 2017 gab er dann plötzlich überraschend bekannt, sich mit der Mutter seiner dreijährigen Tochter Aurora wieder versöhnt zu haben. Und jetzt ging offensichtlich alles ganz schnell: Gestern [6. März] machte Leonard seiner Caona einen Heiratsantrag. „Nach all der Zeit habe ich mich dafür entschieden, Caona endlich zu meiner Frau zu nehmen. Sie ist die Mutter meiner Tochter und ich kann mir keine bessere Frau an meiner Seite vorstellen. Es gab einige Umwege in den letzten Jahren, das hat uns aber nie von unserem Ziel abgebracht. Wenn ich dich ansehe, sehe ich meine Zukunft“, schrieb er auf Instagram.

Dazu postete er ein Foto von der Hand seiner Verlobten, an deren Ringfinger ein dezenter Diamantring prangt. Den Antrag stellte er seiner Liebsten in Disneyland Paris, wo er derzeit einige Tage mit seiner Familie verbringt. Für Caona ein regelrechter Traum, wie sie gegenüber ‚Cover Media‘ verriet: „Das war ein Märchen-Heiratsantrag. Sowas wünscht sich jede Frau und träumt auch jede Frau, aber das es wirklich mal wahr wird, kann man so gar nicht realisieren. Das ist der absolute Wahnsinn! Da werde ich Aurora noch von erzählen, wenn sie älter ist und es versteht und auch sie wird ihren Kindern irgendwann davon berichten können, denn das ist wirklich etwas Großartiges, etwas Einmaliges.“

Bevor Leonard sich beim ‚Bachelor‘ beworben hatte, waren er und Caona sechs Jahre lang liiert. Die Blondine habe allerdings schon immer gewusst, dass sie genau die richtige Frau für ihren zukünftigen Mann ist, wie sie in einem Interview mit ‚VIP.de‘ vor einigen Wochen erklärte: „Ich wusste natürlich, dass es keine Bessere gibt als mich!“ Offensichtlich behielt Leonard Freiers Verlobte Recht.