Michael Jackson: Unveröffentlichte Songs werden versteigert

Michael Jackson: Unveröffentlichte Songs werden versteigert

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Michael Jackson (c) Cover Media

Neun unbekannte Songs von Michael Jackson (†50) werden diesen Monat zur Versteigerung freigegeben.

Kaum zu glauben, aber es gibt tatsächlich noch Lieder des 2009 verstorbenen Popstars (‚Billie Jean‘), die es noch nicht an die Öffentlichkeit geschafft haben. Berichten zufolge sollten diese eigentlich einst unter dem Albumtitel ‚Bible‘ in den Handel gehen, kommen stattdessen aber jetzt im Rahmen einer Online-Auktion unter den Hammer. Die startet am 19. Juli und wird neun Tage lang laufen. Versteigert werden die Tracks von dem New Yorker Aktionshaus Gotta Have Rock and Roll.

Von drei der Songs – ‚Monster‘, ‚Breaking News‘, und ‚Keep Your Head Up‘ – sind 2010 bereits Remixe veröffentlicht worden, die anderen sind quasi aber noch taufrisch. Unter anderem finden sich Titel wie ‚Black Widow‘, ‚Ready to Win‘ und ‚Soldier Boy‘ unter diesen bisher unberührten Songs wieder. Ersteigern kann man sie allerdings nur als Album – und das hat seinen Preis! Der Startpreis liegt bei 50.000 US-Dollar, die Auktionatoren glauben allerdings, dass die Song-Kollektion fast eine Million einbringen könnte. Wer jetzt allerdings denkt, dass er mit dem Kauf der unveröffentlichten Michael-Jackson-Lieder auch die Rechte an der Musik besitzt, der ist auf dem Holzweg! Veröffentlichen wird der glückliche Sieger sie deshalb nicht dürfen.

Wie das Auktionshaus überhaupt an diese musikalischen Schätze kam? Ein Assistent des verstorbenen Urhebers soll sie ans Tageslicht befördert haben, möchte allerdings anonym bleiben.