Michelle Rodriguez: Feministischer Stuhlkreis mit Vin Diesel

Michelle Rodriguez: Feministischer Stuhlkreis mit Vin Diesel

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Vin Diesel und Michelle Rodriguez (c) Apega/WENN.com

Michelle Rodriguez (38) hat Vin Diesel (48) eine Botschaft hinterlassen.

Die Darstellerin ist seit 2001 in dem Actionfranchise ‚Fast and Furious‘ zu sehen, in dem sie Leticia ‚Letty‘ Ortiz spielt, eine starke Frau, die sich gegen Männer behaupten muss. Zu denen gehört auch Vin Diesel, der in den Filmen ihren Ehemann darstellt.

Auch wenn die Reihe derzeit so erfolgreich ist wie nie zuvor und ein Ende nicht abgesehen werden kann, wurde kürzlich öffentlich, dass Michelle Rodriguez mit ihrem Ausstieg gedroht habe, sollten sich die Produzenten nicht um Geschichten bemühen, die Frauen mehr in den Vordergrund rücken. Auch Vin Diesel ist einer der Verantwortlichen des Franchises, muss sich allerdings keine Sorgen um die Rache der Michelle machen, denn im Gegensatz zu manch anderen habe er sie immer unterstützt, wie Michelle selbst nun in einem Video erklärte, das sie auf Vins Instagramseite postete:

„Vin, du bist schon seit vielen Jahren einer der größten Unterstützer von starken Frauen, und das habe ich an dir in all den Jahren schon immer geschätzt. Wenn ich etwas poste, dann meine ich damit nicht dich.“

Vin Diesel ist in dem Video auch zu sehen. Seine schlagfertige Reaktion dürfte dabei für viele seiner Fans das Highlight gewesen sein, denn Vin antwortete: „Natürlich meinst du nicht mich“, bevor er Michelle im Wrestling-Griff auf den Boden zog.

Vin ist allerdings ganz bei seinem Co-Star und bekräftigte Michelles Anliegen in einem eigenen Instagram-Statement: „Stolz auf unsere Saga … aber wir müssen versuchen, nächstes Mal noch mehr zu erreichen. Die Herausforderung ist es, die alles spaßig und aufregend macht. Deshalb hat die Saga auch das Level erreicht, das sie erreicht hat. Ihr seid die besten Fans der Filmgeschichte und wir sind euch für immer dankbar.“ Michelle Rodriguez dürfte da nichts einzuwenden haben.