Nelly Furtado ist begeistert von Produzenten

Nelly Furtado ist begeistert von Produzenten

0
TEILEN

Sängerin Nelly Furtado fand die Zusammenarbeit mit dem Produzenten Salaam Remi sehr fruchtbar.

Kreativ: Nelly Furtado (33) freute sich darüber, dass ihr die Arbeit mit dem Produzenten Salaam Remi so viel gegeben hat.
Die Sängerin (‚Try‘) sitzt gerade an ihrem neuen Album ‚T.S.I. [Part One]‘, das nächsten Sommer herauskommen soll. Die Kanadierin hat schon mit großen Namen  wie ‚The Neptunes‘ und Rodney Jerkins an den Reglern gearbeitet, aber es ist Remi, der den größten Effekt auf sie hatte.
„Das Album fing schon richtig cool an. Als ich an meinem spanischen Album [‚Mi Plan‘, 2009] gearbeitet habe, fing ich schon mit dem englischen Album an. Das war mit Salaam Remi, wir haben an einigen spanischen Songs gesessen und am Ende der Session haben wir einen englischen Song aufgenommen und es hat wirklich Spaß gemacht. Salaam kam einfach vorbei oder ich fuhr zu ihm, wir haben uns getroffen und aufgenommen. Es ist wirklich eine lohnende, kreative und persönliche Beziehung“, schwärmte Nelly Furtado in einem Video, das auf ‚Youtube‘ veröffentlicht wurde.
Remi hat schon mit einigen berühmten Sängerinnen gearbeitet, darunter auch Amy Winehouse (†27). Der Musikprofi hat geholfen, die Songs für das posthum veröffentlichte Album ‚Lioness: Hidden Treasures‘ zusammenzustellen. Furtado kann gar nicht glauben, wen er alles schon unterstützt hat. „Er ist ein unglaublicher Typ, er ist wie ein Teddybär und wir … Ich finde, dass bei all der Musik, die er gemacht hat – von Amy Winehouse zu Nas – hatte sie immer einen klassischen Sound, der wirklich authentisch ist und sehr gefühlvoll. Seine Persönlichkeit ist genauso, bei uns beiden hat es gleich Klick gemacht“, lobte Nelly Furtado den Produzenten Salaam Remi.