Nick Carter: Der Bruderstreit scheint beigelegt

Nick Carter: Der Bruderstreit scheint beigelegt

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nick Carter (c) Charlie Steffens/WENN.com

Nick Carter (37) und sein Bruder Aaron Carter (30) haben ihren Twitter-Krieg offenbar beigelegt.

Der Backstreet Boy (‚I Want It That Way‘) und sein musikalischer Bruder (‚I Want Candy‘) stritten sich schon länger über den sozialen Nachrichtendienst, doch am Donnerstag [7. Dezember] gab es die ersten Annäherungen. Es war nämlich der Geburtstag von Aaron und dessen Zwillingsschwester Angel (30) und wie es sich für einen guten, älteren Bruder gehört, gratulierte Nick eifrig via Twitter.

Happy Birthday an meinen Baby-Bruder und meine Schwester“, konnten seine Follower da lesen. Eine Antwort von Aaron ließ nicht lange auf sich warten. Überraschenderweise bestand die jedoch nicht aus Beleidigungen und Vorwürfen, sondern lautete: „Du bist eine fantastische Person, mein Bruder! Ich werde immer auf deiner Seite stehen.“

Das klang vor einiger Zeit noch ganz anders. Der Streit des Bruderpaares begann, als Aaron wegen Fahren unter Drogeneinfluss im Juli dieses Jahres verhaftet wurde und Nick via Twitter seine Unterstützung ausdrücken wollte. Aaron sah das Hilfeangebot aber als Profilierungsversuch seines Bruders. Ab diesem Zeitpunkt war das Kind in den Brunnen gefallen und die Carters kamen auf keinen grünen Zweig – bis jetzt. Ob sich Nick Carter und sein Bruder hinter den Twitter-Kulissen ausgesprochen haben oder ob die zwei am Geburtstag einfach keine Lust zum Streiten hatten, ist noch unbekannt.