Nick Jonas: Dank Europareise so inspiriert

Nick Jonas: Dank Europareise so inspiriert

Bild zum Artikel
Nick Jonas (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Nick Jonas (25) suchte in Europa nach neuem Input.

Ende 2016 fühlte sich der Sänger (‚Close‘) verloren, da ihm sein Terminplan keine Zeit zum Durchatmen schenkte. Deshalb entschied er sich, das Jahr 2017 ruhiger angehen zu lassen – beziehungsweise sich selbst zu finden. Das tat er in Europa!

„Als ich jünger war und mit meinen Brüdern unterwegs, gingen wir immer bis an unsere Grenzen. Deshalb gingen mir einige der beeindruckendsten Erlebnisse flöten, weil ich sie gar nicht wirklich genießen konnte“, erklärte Nick Jonas seinen Entschluss in der britischen ‚Metro‘. „Mein Neujahrsvorsatz lautete deshalb für 2017, mehr Zeit für mich haben und zu reisen. Ab März reiste ich deshalb durch Europa. Zunächst nach Paris, wo ich auch ein bisschen auf der Fashion Week arbeitete, dann Amsterdam, Venedig, Florenz und London. Ich hing einfach nur herum und ließ mich inspirieren. Das wurde zu meinem Antrieb, danach wieder fleißig zu sein.“

Seitdem veröffentlichte der Mädchenschwarm ein paar neue Songs, darunter ‚Home‘ für den Film ‚Ferdinand‘. Dafür erhielt Nick Jonas sogar seine erste Nominierung für einen Golden Globe in der Kategorie ‚Bester Soundtrack‘.

Doch auch als Schauspieler geht es für ihn voran: Seit Kurzem ist er in der Kinokomödie ‚Jumanji: Willkommen im Dschungel‘ zu sehen. Dafür musste er sogar seinen Co-Star Jack Black küssen! „Das war wichtig für die Story“, lachte Nick Jonas.