Nicki Minaj: Auf den Spuren von Aretha Franklin

Nicki Minaj: Auf den Spuren von Aretha Franklin

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nicki Minaj (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Nicki Minaj (34) hat vielleicht bald genau so viele Hits in Amerika wie Aretha Franklin (74).

Die Sängerin (‚Super Bass‘) landete mit ‚Bom Bidi Bom‘, einer Zusammenarbeit mit Nick Jonas (24), zum 72. Mal in den Top 100 der amerikanischen Charts. Mit Hits wie ‚Anaconda‘ oder ‚Bang Bang‘ ist die Amerikanerin ständiger Gast in den Popcharts. Jetzt braucht es nur noch einen Hit und sie hat die Queen of Soul eingeholt – Aretha weist 73 Hits vor. Da Nicki nicht auf der faulen Haut liegt und ständig an neuen Songs oder Duetts arbeitet, dürfte es nicht lange dauern, bis sie Arethas Rekord als die Frau mit den meisten amerikanischen Hits einholt und schließlich bricht. Außerdem hat Aretha unlängst verkündet, dass sie in Rente geht – von ihr droht also keine Gefahr, noch mehr Hits zu liefern.

In den 58 Jahren der US Charts haben nur drei Frauen 70 und mehr Hits abgeliefert – Taylor Swift (26, ‚Bad Blood‘) hat 70, während Madonna (58, ‚Frozen‘) und Rihanna (28) jeweils 53 haben. Letztere konnte unlängst mit ‚Love on the Brain‘ ihren 30. Top-Ten-Hit feiern. Mehr haben nur noch Madonna und die Beatles. Nicki Minaj reichen dagegen nur noch zwei Songs in den Top 100 und sie ist Königin der Hits.