Nicolas Cage: Sohn will Superman sein

Nicolas Cage: Sohn will Superman sein

0
TEILEN

Schauspieler Nicolas Cage und sein Sohn Kal-El besuchten die Broadway-Crew der ‚Spiderman‘-Show Backstage.

Witzig: Nicolas Cages (47) kleiner Sohn wollte mit Spiderman fliegen.
Der Hollywood-Star (‚Der letzte Tempelritter ‚) und sein sechsjähriger Sohn Kal-El sind große Comic-Fans. Der Name Kal-El, den der Künstler und seine Frau Alice Kim dem Kleinen gaben, ist tatsächlich der Geburtsname des Comic-Helden Superman.
Klar, dass Vater und Sohn viel Spaß bei dem Broadway-Musical ‚Spider-Man: Turn Off the Dark‘ mit Reeve Carney in der Rolle des Peter Parker und Spiderman hatten. Nach der Show begaben sich die beiden Backstage, um einige der Schauspieler zu treffen und Kal-El verriet Reeve Carney ein kleines Geheimnis: „Ich bin Kal-El. Ich wurde nach Superman benannt. Ich würde ja eine Runde mit dir fliegen, aber ich habe meinen Umhang vergessen“, zitierte die ‚New York Post‘ den Fratz.
Die Schauspieler am Broadway lieben den Kontakt zum Publikum und begrüßen immer wieder große Stars und ihre Kinder hinter der Bühne. Im Oktober hatte Catherine Zeta-Jones mit ihren beiden Kindern Dylan, elf, und der achtjährigen Carys die Show besucht. Auch sie durften hinter die Bühne gehen und trafen dort den grünen Goblin in voller Kostümierung.
„Als Patrick Page in voller Montur als grüner Goblin zu ihnen kam, um sich vorzustellen, versteckten sich Dylan und Carys hinter ihrer Mama, die lachend erklärte: ‚Die haben keine Angst vor Goblins, aber Schauspieler machen sie immer nervös'“, verriet ein Insider damals.
Der kleine Sohn von Nicolas Cage – offensichtlich selbst ausgestattet mit Superkräften – ließ sich jedenfalls von nichts und niemandem abschrecken.