Nicole Richie graut es vor langer Trennung

Nicole Richie graut es vor langer Trennung

0

Reality-TV-Star Nicole Richie muss „Monate“ ohne ihren Mann Joel Madden auskommen, weil der in Australien dreht.

Sehnsucht: Nicole Richie (30) soll sich ärgern, dass sie ihren Mann Joel Madden (32) nicht nach Australien begleiten darf.
Der Reality-TV-Star (‚Simple Life‘) würde gern mitreisen, aber der ‚Good Charlotte‘-Sänger wird allein nach Down Under fliegen, um in der Jury von der australischen Talentshow ‚The Voice‘ zu sitzen. So muss das Paar, das zusammen zwei kleine Kinder namens Harlow and Sparrow hat, wohl oder übel auf eine längere Trennung einstellen, wenn der Musiker immer wieder für längere Zeit zum TV-Dreh antreten muss: „Nicole war dagegen, dass Joel ‚The Voice‘ macht, weil sie nicht monatelang auf ihn verzichten möchte“, verriet ein Insider dem US-Magazin ‚Star‘. „Aber Joel hat nicht auf sie gehört. Er besteht darauf, dass er es für seine Karriere tun muss und unterschrieb den Vertrag ohne ihre Zustimmung, was für einen hässlichen Streit sorgte.“
Das Paar feierte seinen ersten Hochzeitstag am 11. Dezember, wobei es jedoch angeblich nicht die glücklichsten Stunden für die zwei waren: „Sie haben die meisten Zeit über die Show gezankt“, ergänzte die Plaudertasche.
Nicole regt sich auf, weil sie ihren Mann nicht nach Australien begleiten kann. Sie selbst soll als Mentorin in der neuen Reality-Show ‚Fashion Star‘ mitwirken und muss deshalb in Amerika bleiben. „Sie kann wirklich nicht mit ihm nach Australien gehen, aber sie will es auch gar nicht. Nicole braucht ihre Familie und Freunde in L.A., damit sie ihr mit den Kindern helfen“, erklärte der Insider die aktuelle Situation von Nicole Richie.