Notorious B.I.G.: Sein Todeswagen steht zum Verkauf

Notorious B.I.G.: Sein Todeswagen steht zum Verkauf

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Notorious B.I.G. (c) Michael Carpenter / WENN

Notorious B.I.G. (†24) macht noch einmal Schlagzeilen.

Der berühmt-berüchtigte Rapper (‚Juicy‘) verließ 1997 die Afterparty des Soul Train Music Awards und stieg in sein Auto, einen Chevrolet. Kurze Zeit später wurde auf den Wagen geschossen. B.I.G. überlebte den Angriff nicht und starb noch im Auto. Im Gurt befindet sich noch immer das Einschussloch. Allerdings fehlt dem Auto die originale Tür, die ersetzt werden musste, weil die Ermittlungen der Polizei noch nicht abgeschlossen sind und sie deshalb noch wertvolles Beweismaterial liefern könnte. Schließlich wurde der Killer des Musikers nie gefunden.

Doch trotz des Einschussloches und der ersetzten Tür steht der Chevrolet für umgerechnet 1,3 Millionen Euro zum Verkauf. Nicht nur das: Er hatte zuvor bereits einer Frau gehört, die sich überhaupt nicht bewusst war, in welchem Wagen sie umher reiste, so der Autohändler Gary Zimet gegenüber der ‚New York Post‘: „Die Frau, die den Wagen gekauft hat, brauchte etwas, das groß genug für ihre sechsköpfige Familie ist. Sie hatte das Auto vier Jahre lang, bevor sie begriff, dass es das Auto von Notorious B.I.G. ist. Die Käufer hatten es auf einer öffentlichen Auktion 1997 erworben. 2005 wurden sie von der Polizei über die gewalttätige Geschichte des Autos informiert. Der Wagen ist in gutem Zustand und hat 114.000 Meilen runter.“

Derselbe Händler, ‚Moments in Time‘, verkauft aber nicht nur den Chevrolet von Notorious B.I.G., sondern auch den BMW, in dem Tupac (†25, ‚All Eyez on Me‘) 1996 in Las Vegas erschossen wurde.