Pamela Anderson: Sohn riet ihr zum ‚Playboy‘-Shoot

Pamela Anderson: Sohn riet ihr zum ‚Playboy‘-Shoot

0
Bild zum Artikel
Pamela Anderson und ihre Söhne (c) Brian To/WENN.com

Pamela Anderson (49) könnte ihren Söhnen zufolge in Sachen Karriere noch einiges besser machen.

Mit ihrem Exmann Tommy Lee (54) hat die Kultblondine (‚Baywatch‘) die Söhne Brandon (20) und Dylan (18), die früher zwar in der Schule oft aufgrund ihrer berühmten Mutter gehänselt wurden, trotzdem aber hinter ihr stehen. Nachdem sie bereits in der Vergangenheit für den ‚Plaboy‘ die Hüllen fallen ließ, zog Pam vergangenes Jahr erneut für das Cover des Männermagazins blank. Den Segen ihrer Kinder hatte sie eigener Aussage zufolge.

„Ich dachte, das wäre der allerletzte Anruf, den ich bekommen würde“, erinnerte sich das Busenwunder nun im Gespräch mit der britischen Zeitung ‚Evening Standard‘ an den Moment, in dem sie telefonisch das Angebot erhielt. „Brandon saß neben mir und sagte: ‚Du musst das machen. Das ist Kult, Mama!'“

Eigentlich finden die Jungs aber, dass ihre Mutter sich noch mehr Mühe im Showbiz geben sollte. „Sie denken, ich mache viele Sachen falsch. Es ist die typische Mutter-Sohn-Beziehung“, lachte Pamela. „[Sie sagen so was wie:] ‚Mama, du hättest das und das machen sollen, dann wärst du so reich wie Kim Kardashian!‘ Das ist aber nicht das Leben, das ich erstrebe. Ich bin reich, ich bin gesund, ich habe zwei wunderbare Söhne und mache das, was mich mit Leidenschaft erfüllt. Ich brauche sonst nichts“, befand der Männertraum.

Zu ihren größten Leidenschaften zählt übrigens der Tierschutz, für den sie sich zusammen mit PETA schon seit Jahren stark macht. Dazu fühlte sie sich schon früh bewegt, mit gerade mal sechs Jahren machte sie nämlich eine erschreckende Entdeckung in der Jagdhütte ihres Vater, die sie fürs Leben prägte.

„Ich versammelte alle meine Freundinnen, um zu sehen, was drin war. Ich fand einen Rehkadaver ohne Kopf, das Blut tropfte in einen Eimer. Wir alle schrien. Es war wie im Film: Überall flogen Zöpfe durch die Luft“, schilderte Pamela Anderson das Erlebnis, das ihr die Lust auf Tierprodukte verdarb.