Patrick Stewart: Sex-Hack auf Twitter

Patrick Stewart: Sex-Hack auf Twitter

Bild zum Artikel
Patrick Stewart (c) JRP/WENN

Patrick Stewart (76) ist einem Hacker zum Opfer gefallen.

Der Schauspieler (‚Logan‘) ist eine große Nummer auf Twitter, seine Tweets erreichen 2,3 Millionen Follower. Die dürften sich gewundert haben, als das Profilbild der Schauspiellegende plötzlich eine Blondine zeigte. Zudem wurde der Name zu Rebecca Slater geändert. Das war jedoch nur der Anfang, nach diesen Änderungen wurde es expliziter: Die Hacker posteten ein Foto einer nackten Frau, die in der Dusche steht. Dazu die Frage, ob man mehr sehen möchte, samt Link zu einer Website. Kurz darauf wurde ein weiteres Bild veröffentlicht, auf dem eine Frau, nur mit T-Shirt und Unterwäsche bekleidet, zu sehen ist.

Wie die britische Zeitung ‚Daily Mirror‘ berichtete, wurde der Schauspieler Opfer eines Porno-Bots. Das ist ein Spamprogramm, das explizite Bilder samt Links zu pornographischen Webseiten postet. Bereits nach 10 Minuten war der Spuk jedoch schon wieder vorbei und mittlerweile ist der Twitter-Feed der Hollywoodlegende wieder jugendfrei. Alle Hinweise auf die Attacke wurden natürlich gelöscht.

Patrick Stewart war diesen Monat nicht das einzige Hackingopfer: Auch Cheryl Cole (33), die Freundin von Liam Payne (23), musste das in diesem Monat erleben. Ihr Instagram-Account fiel Cybergangstern in die Hand, die ein umgedrehtes Kreuz posteten, mit der Bildunterschrift ‚666 F**K LIAM PAYNE‘.