Paul McCartney: Renommierter Wolf-Preis als großer Songwriter

Paul McCartney: Renommierter Wolf-Preis als großer Songwriter

Bild zum Artikel
Paul McCartney (c) Lia Toby/WENN.com

Paul McCartney (75) darf sich auf den Wolf-Preis freuen.

Der Sänger (‚Hey Jude‘) ist seit seiner Zeit bei den Beatles eine der bekanntesten Stimmen in der internationalen Popmusik. Über einen Mangel an Preisen kann sich Paul dabei nicht beschweren. Doch nun kommt noch eine weitere Trophäe hinzu, denn in Israel soll ihm im Mai der Wolf-Preis verliehen werden. Die Jury will den Briten damit als „einen der größten Songwriter aller Zeiten“ würdigen.

Paul ist aber nicht der einzige, der den Preis bekommt, denn neben ihm wird auch der ungarische Musiker Adam Fischer (68) ausgezeichnet, der sich als „inspirierender Dirigent und Verfechter der Menschenrechte“ verdient gemacht hat. Paul und Adam werden sich das Preisgeld über 100.000 Dollar teilen.

Musiker werden nur selten mit dem Wolf-Preis ausgezeichnet. 2012 war Plácido Domingo (77) der erste Sänger, der mit dieser Ehre bedacht wurde. Neben ihm konnten sich bereits Künstler wie Rosemarie Trockel, Geiger Isaac Stern, Dirigent Zubin Mehta und Pianist Daniel Barenboim über die Trophäe freuen. Üblicherweise werden Menschen aus den Gebieten der Wissenschaft, Mathematik und Agrikultur für ihre Leistungen ausgezeichnet. Gesponsert wird der Preis und auch das damit einhergehende Preisgeld von der gemeinnützigen Wolf Foundation.