Paul McCartney: Verschollenes Weihnachtsalbum auf YouTube

Paul McCartney: Verschollenes Weihnachtsalbum auf YouTube

Bild zum Artikel
Paul McCartney (c) Lia Toby/WENN.com

Paul McCartneys (75) geheimes Weihnachtsalbum ist öffentlich geworden.

Der Brite war fester Bestandteil der legendären Beatles (‚Hey Jude‘) und feierte mit diesen weltweite Erfolge. Eines hat die Gruppe aber nie gemacht: ein Weihnachtsalbum aufgenommen. Und das, obwohl Paul ihnen das 1965 vorgeschlagen hatte. In jenem Jahr hatte sich Paul als DJ betätigt, einige Weihnachtssongs zusammengewürfelt und selbst Texte eingesprochen. Die knapp 20-minütige Aufnahme hatte er dann drei seiner Freunde gegeben, um sie von der Idee eines Weihnachtsalbums zu überzeugen. Das gelang ihm allerdings nicht und die Platte erblickte nie das Licht der Öffentlichkeit.

Von den vier Aufnahmen, die von Pauls Demo angefertigt wurden, schien keine den Zahn der Zeit überlebt zu haben – dachte man zumindest bislang! Denn nun ist ein 20-minütiger Schnitt der Aufnahme auf YouTube veröffentlicht worden. Unter dem Titel ‚Paul McCartney’s Christmas Disc 1965‘ kann man sich die verschiedenen Songs als Experimente des Musikers nun nach über 50 Jahren endlich anhören. 

In Richie Unterbergers Buch ‚The Unreleased Beatles‘ hatte Paul McCartney bereits über dieses ungewöhnliche Projekt gesprochen: „Es hieß ‚Unforgettable‘ und hat mit Nat King Cole angefangen, der ‚Unforgettable‘ gesungen hat. Es war wie ein Magazin-Programm: voller verrückter Interviews, experimenteller Musik, Band-Loops, einige Tracks, die andere noch nicht gehört hatten. Es war eine Ansammlung von seltsamen Dingen.“