Phil Collins: Er steht schon wieder auf der Bühne

Phil Collins: Er steht schon wieder auf der Bühne

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Phil Collins (c) Phil Lewis/WENN.com

Phil Collins (66) geht es gut.

Vergangene Woche stürzte der Sänger (‚You Can’t Hurry Love‘) in einem Londoner Hotelzimmer so böse, dass er ins Krankenhaus gebracht und mit mehreren Stichen am Kopf genäht werden musste. Doch den Titel seiner Tournee nimmt der Star offenbar wörtlich: Die ‚Not Dead Yet‘-Tour ging am Sonntagabend [11. Juni] in der Kölner Lanxess Arena weiter, nachdem er zwei Termine absagen musste.

Der Unfall war dem Künstler lediglich dank seines großen, weißen Pflasters auf der Stirn anzusehen – allerdings saß Phil Collins das ganze Konzert über und erschien mit Krücken, das tat er aber auch schon bei seinen vorherigen Shows in London. Seine Fans störte das nicht, sie feierten seine Hits wie ‚Against All Odds‘, ‚Another Day In Paradise‘ oder ‚Easy Lover‘ nicht nur in der Kölner Konzerthalle, sondern auch in den sozialen Medien.

Danke, vielmals, Mr. Collins. Dieses Konzert war eines der schönsten Momente meines Lebens“, schrieb etwa ein Twitter-User, während ein anderer tweetete: „Phil Collins war überragend! Vielen Dank für diese bezaubernde Performance!“

Nach insgesamt fünf Konzerten in Köln geht es für Phil Collins weiter nach Paris, bevor er seine Tournee Ende Juni beim British Summertime Festival im Londoner Hyde Park beendet. Die ausgefallenen Konzerte in der Londoner Royal Albert Hall werden am 26. und 27. November nachgeholt.