Pink: Lady Gaga hat mich nicht kopiert!

Pink: Lady Gaga hat mich nicht kopiert!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Pink (c) FayesVision/WENN.com

Pink (37) verteidigt Lady Gaga (30).

Auch wenn der Auftritt der Sängerin (‚Born This Way‘) in der Halbzeit des Super Bowls bereits über einen Tag zurückliegt, erregt er immer noch die Gemüter. Im Netz wurden mehrere Stimmen laut, nach denen Gaga ihren anfänglichen Spring- und Flugstunt von ihrer Kollegin Pink geklaut haben soll. Die Künstlerin (‚Just Like A Pill‘) ist für ihre spektakulären Bühnenshows bekannt, bei denen sie ebenfalls mit einem Seil gesichert über ihr Publikum schwebt. Doch damit habe sie das Rad nicht erfunden – erklärte Pink nun selbst.

„Nur zur Info: Lasst uns das aus dem Weg räumen, bevor es eine große Sache wird … Lady Gaga hat gerockt. Ihre Stimme war kraftvoll und wunderschön, ihre Kostüme waren perfekt, die Choreographie atemberaubend, sie war mit ihrem Herzen dabei und sie sang über Liebe und Integration, und das aller vor Millionen von Menschen“, schrieb Pink am Montag [6. Februar] via Instagram. „Lasst uns eine Frau feiern, die den Mumm hat, von einem Dach zu springen und überhaupt da zu stehen. Wen interessiert es, wer zuerst flog? Mich jedenfalls nicht! Cirque du Soleil und Peter Pan machen das seit Jahren!“

Danach nutzte Pink ihre Plattform, um sich gegen den neuen US-Präsidenten Donald Trump (70) auszusprechen: „Können wir nun zur wirklichen Kontroverse zurückkehren? Diejenige, bei der unser sogenannter Führer uns minütlich unsere Menschlichkeit nimmt.“

Tatsächlich ist mittlerweile aber herausgekommen, dass Lady Gaga ihren spektakulären Sprung vom Dach des Stadions aufgezeichnet hatte – und die Live-Show erst nach dem Stunt begann. Also hat sie rein technisch gesehen Pink wirklich nicht kopiert…