Rainer Meifert: Tough muss sie sein

Rainer Meifert: Tough muss sie sein

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rainer Meifert (c) Cover Media

Rainer Meifert (50) hat sehr genaue Vorstellungen von seiner Traumfrau.

Der Darsteller wurde als Arzt Dr. Jan Wittenberg in der Daily ‚Gute Zeiten, schlechte Zeiten‘ bekannt. Doch nach nur zwei Jahren kam es zum Unglück: Rainer hatte einen Autounfall und konnte nicht mehr vor der Kamera stehen. Jahrelang musste er sich mit starken Schmerzmitteln und anderen Drogen betäuben, um den gesundheitlichen und beruflichen Abstieg verkraften und die physischen Schmerzen bekämpfen zu können.

Inzwischen steht er wieder mit beiden Beinen im Leben und ist bereit für eine neue Frau an seiner Seite, wie er gegenüber der ‚Bild‘ erklärte. Wie die sein muss? „Ich kann kochen und meine Hemden selbst bügeln. Meine Frau müsste schon tough sein. Als Kreativer brauche ich ständigen Austausch und habe keinen Bock auf Stress.“

Trotz seiner Abneigung gegenüber Stress möchte Rainer aber auch Kinder haben – mindestens drei, wie er hinzufügte. Dass ihr Vater wilde Drogenpartys feiert, müssten die Sprösslinge allerdings nicht befürchten, denn die wilde Zeit liege hinter ihm, wie er bereits der ‚B.Z.‘ versichert hatte:

„Ich habe mich dauernd mit Kokain und Ecstasy zugedröhnt, oft sieben Tage am Stück – ich war schlimmer als Ozzy Osbourne. Ich hätte zu dieser Zeit niemals vor der Kamera arbeiten können, dazu war ich nicht klar genug im Kopf.“ Jetzt ist Rainer Meifert wieder clean und bereit für neue Herausforderungen.