Rian Johnson: Der nächste 'Star Wars'-Film soll von einer Frau inszeniert werden

Rian Johnson: Der nächste 'Star Wars'-Film soll von einer Frau inszeniert werden

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rian Johnson (c) FayesVision/WENN.com

Rian Johnson (43) unterstützt seine weiblichen Kollegen.

Der Regisseur (‚Looper‘) bringt an diesem Wochenende [15. Dezember] ‚Star Wars: Die letzten Jedi‘ in die Kinos. Das Werk wurde von der Kritik sehr gelobt und der so Gepriesene möchte, dass andere Kollegen eine Chance bekommen, einen ‚Star Wars‘-Film zu inszenieren. Er denkt dabei besonders an Frauen:

„Es gibt so viele talentierte Regisseurinnen, aber auch farbige Regisseure, denen ich gerne dabei zusehen würde, wie sie sich auf diesem Spielfeld bewegen“, bemerkte der Filmemacher gegenüber ‚Yahoo Movies‘.

Ihn habe es sehr gefreut, mehr Spielraum zu haben und mit Kelly Marie Tran und Benicio del Toro wichtige Rollen bei ‚Die letzten Jedi‘ besetzen zu können. „Es ist ein gutes Gefühl, wenn man die Welt, wie sie heute ist, auch abbilden kann.“

Der nächste ‚Star Wars‘-Film wird allerdings wieder von einem weißen Mann inszeniert – J.J. Abrams, der 2015 mit ‚Star Wars: Das Erwachen der Macht‘ die neue ‚Krieg der Sterne‘-Reihe mit einem Riesenerfolg startete, wird auch für die nächste Folge, die 2019 in die Kinos kommt, verantwortlich sein. Aber es gibt genügend kommende Filme im ‚Star Wars‘-Universum, bei dem der Wunsch von Rian Johnson erfüllt und eine Frau hinter die Kameras gelassen werden könnte.