Richard Gere: Heimliche Hochzeit

Richard Gere: Heimliche Hochzeit

Bild zum Artikel
Richard Gere und Alejandra Silva (c) Oscar Gonzalez/WENN.com

Richard Gere (68) ging zum dritten Mal den Bund der Ehe ein – die Party steht allerdings noch aus.

Mit einer standesamtlichen Zeremonie hatte der Schauspieler (‚Pretty Woman‘) seiner Verlobten Alejandra Silva (35) bereits Anfang April in New York das Jawort gegeben. Das berichtete die spanische Zeitschrift ‚¡Hola!‘. Dabei hatte die Gerüchteküche schon seit längerem gebrodelt, und Insider hatten vermutet, dass Richard Gere und die Spanierin bald vor den Traualtar treten würden. Dass die Zeremonie aber heimlich über die Bühne gehen würde, hatte wohl keiner vermutet. Ausgeschlossen werden sollen Freunde und Familie aber dennoch nicht – das Paar wird die Feier mit seinen Liebsten Anfang nächsten Monats in Richards Geres Zuhause in New York nachholen.

Für keinen der Brautleute ist es die erste Ehe: Richard Gere war zuvor bereits mit Model Cindy Crawford (52) und anschließend mit der Schauspielerin Carey Lovell (57) verheiratet gewesen, Alejandra Silva wurde 2015 vom Industriemagnaten Govind Friedland geschieden. Beide bringen jeweils ein Kind in die Ehe.

Angeblich kannten sich der Schauspieler und die Geschäftsfrau schon länger, bevor aus den beiden 2014 ein Paar wurde. „Ich war ein wenig verloren, und ihn zu treffen gab meinem Leben Bedeutung“, erinnerte sich Alejandra Silva an die Anfänge ihrer Beziehung zu Richard Gere. Ihr Mann schient ähnlich zu fühlen. „Ich habe das ruhige, glückliche Leben gefunden, nach dem ich immer gesucht habe“, freute sich ein entspannter Richard Gere.