Rick Ross: Zusammenbruch und Krankenhaus?

Rick Ross: Zusammenbruch und Krankenhaus?

Bild zum Artikel
Rick Ross (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Wie steht es um Rick Ross (42)?

Der Rapper (‚Big Dreams‘) musste am Donnerstag [28. Februar] vom Notarzt behandelt werden, wie ‚TMZ‘ nun berichtet. Offenbar fand einer seiner Assistenten Rick Ross bewegungslos vor. Auch auf das Ansprechen durch seine Assistenz reagierte er nicht. Wie die Notdienstkräfte gegenüber dem Portal erklären, habe sich Ross nicht bewegen können und hatte Schwierigkeiten zu atmen. Als er jedoch behandelt werden soll, sei der Hip-Hopper jedoch wieder zu Sinnen gekommen und sogar handgreiflich geworden. Hier unterscheiden sich nun die verschiedenen Berichte: Während ‚TMZ‘ von Insidern erfahren haben will, dass der Rapper ins Krankenhaus geliefert wurde, bestreiten Familienangehörige das. Jedoch wurde am Donnerstag eine Show des Musikers abgesagt mit dem Grund, dass er sich in ärztlicher Behandlung befinde.

Wenn man den anonymen Quellen Glauben schenken darf, steht es sogar noch schlimmer als gedacht um Ross. Offenbar hängt er aktuell an Beatmungsmaschinen und die Ärzte kämpfen um sein Leben.

Von offiziellen Seiten gibt es noch keine Bestätigungen rund um die Gerüchte und den Zustand von Rick Ross. Es wäre jedoch nicht das erste Mal, dass der Rapper gesundheitliche Probleme hat. Aufgrund seines hohen Körpergewichts nahm er in den vergangenen Monaten rund 45 Kilogramm ab.