Rihanna: Abschied von New York

Rihanna: Abschied von New York

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rihanna (c) Oscar Gonzalez/WENN.com

Rihanna (29) kehrt angeblich ihrer langjährigen Wahlheimat New York den Rücken.

Wie das US-Magazin ‚Look‘ berichtet, gibt die Sängerin (‚Work‘) ihre Wohnung im Big Apple auf, um mit ihrem neuen Freund, dem Saudi-Milliardär Hassan Jameel, in einer anderen Stadt ihr Glück zu suchen. Für umgerechnet rund 14,5 Millionen Euro steht das Vier-Zimmer-Apartment in Chinatown zum Verkauf. Warum sie sich jetzt von der Immobilie trennt? Um mit ihrer Vergangenheit abzuschließen!

„Dass sie sich von der Wohnung trennt, ist symbolisch gemeint und Absicht“, verriet ein Insider gegenüber ‚Look‘. „In ihr wohnen viel zu viele Erinnerungen an ihr Single-Leben. Nicht nur an die Zeiten, zu denen sie mit ihren Exfreunden zusammen war, sondern auch an ihre Mentalität von damals. Sie sah New York als Ort, an dem sie sich gehen lässt und datet, selbst wenn sie am Arbeiten war und geschäftliche Treffen hatte.“

Mit ihrem neuen Lover soll jetzt aber alles anders werden: Rihanna möchte sich angeblich mit Hassan Jameel niederlassen. Die Dramen der Vergangenheit – zum Beispiel mit ihrem Prügel-Ex Chris Brown – wolle sie hinter sich lassen. „Rihanna schaut an diesem Punkt in ihrem Leben nur nach vorne“, betonte der Nahestehende der erfolgreichen Musikerin. „Sie hat die Negativität satt und wünscht sich, dass [ihre Exfreunde] Chris und Drake ebenfalls damit abschließen würden. Die Tatsache, dass Chris in seinen Songs noch immer offensichtlich über sie singt, nervt sie nicht nur, sie findet es sogar deprimierend. Es ist Jahre her, dass sie zusammen waren.“ Für Rihanna scheint dieses Kapitel jedenfalls geschlossen.