Rita Ora: Hunderttausende Dollar sind weg

Rita Ora: Hunderttausende Dollar sind weg

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rita Ora (c) RV/WENN.com

Rita Ora (26) ist ein wenig ärmer.

Die Sängerin (‚Poison‘) hat „hunderttausende Dollar“ verloren, nachdem sie in eine Firma investierte, die sich nun als betrügerisch herausstellte. Laut Polizei ist die Entertainerin aber nicht das einzige Opfer: Die britischen Betrüger haben über 2,3 Millionen Pfund (2,7 Millionen Euro) veruntreut. 

„Rita ist eine von vielen Investoren, die wahrscheinlich zusammen 2,7 Millionen Euro verloren haben“, erzählte ein Informant der Zeitung ‚The Sun‘. „Sie hat verschiedenste Arten von Unternehmen und Investments in der Mode und Musik, sowohl Geschäfte in den USA und Asien. Es ist eine wahre Tortur sich durch die fehlenden Gelder zu sichten.“

Die Polizei von Northamptonshire hat einen 35-jährigen Mann bereits verhaftet, gegen den nun eine Finanzuntersuchung läuft, so ‚The Sun‘. Die Nachbarn des Verdächtigen beschreiben ihn als sehr verschwenderisch, er „lebe wie ein Prinz“, der sich ein Haus mit fünf Schlafzimmern und Luxusautos kaufte, obwohl er ein geringes Einkommen hatte. 

Ritas Anwalt, Graham Shear, hat unterdessen den Betrug an seiner Klientin der ‚Sun‘ bestätigt. „Eine Firma, in die sie investierte ist ein potentieller Fall von Betrug … Jeder Verlust dieser Firma, in welche Ms. Ora eine Investition tätigte, wird von der Versicherung abgedeckt, welche sie gegen diese Art von professioneller Unterschlagung, Betrug und anderer Ansprüche absichert.“ Ganz so schlimm hat es Rita Ora dann also doch nicht getroffen.