Rob Kardashian: Trennung von Blac Chyna

Rob Kardashian: Trennung von Blac Chyna

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rob Kardashian und Blac Chyna (c) Cover Media

Rob Kardashian (29) hat es nicht leicht.

Der Reality-Star (‚Rob & Chyna‘) muss sich immer wieder mit kleineren oder größeren Skandalen auseinandersetzen. Jetzt fällt ihm mit der Trennung von Blac Chyna (28) eine Stütze weg. Schuld sind genau diese Skandale.

Die Beziehung der beiden verlief in der Vergangenheit sehr stürmisch. Im Januar 2016 lernten sie sich kennen, im April gaben sie ihre Verlobung bekannt, im Mai die Schwangerschaft von Chyna. Im November kam schließlich die gemeinsame Tochter Dream auf die Welt, kurz bevor das Paar im Dezember kurzzeitig auseinanderging. Jetzt haben sich die beiden erneut getrennt und dieses Mal soll es endgültig sein.

„Sie haben vor Kurzem Schluss gemacht“, verriet ein Insider gegenüber ‚People.com‘. „Sie versuchen, wie Erwachsene damit umzugehen. Dieses Mal war es weniger dramatisch.“

Die erste Trennung des Paares ging mit dem Vorwurf einher, Rob sei dafür verantwortlich, dass Chynas Social-Media-Accounts gehackt wurden. Rob entschuldigte sich damals, doch das Model scheint ihm nie wirklich verziehen zu haben. „Chyna hat die Nase voll von Rob und findet, dass er viel zu emotional und depressiv ist. Sie denkt, dass er furchtbare Probleme hat“, weiß der Insider. „Er kämpft ständig mit seiner Unsicherheit und ist labil. Es ist eine großes Problem für sie, weil sie glaubt, dass das unglaublich ungesund für das Baby und ihre Familie ist.“

Blac Chyna hält Rob Kardashian aktuell auf Abstand – von sich und ihrem Kind.