Robert Pattinson: Er könnte sich ein ‚Twilight‘-Spin-Off vorstellen

Robert Pattinson: Er könnte sich ein ‚Twilight‘-Spin-Off vorstellen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Robert Pattinson (c) LK/WENN

Robert Pattinson (30) ist interessiert daran, erneut in die Haut von Vampir Edward Cullen zu schlüpfen.

Der britische Schauspieler (‚Die versunkene Stadt Z‘) verdankt den ‚Twilight‘-Filmen seinen endgültigen internationalen Durchbruch. In der Vergangenheit stand er dem Franchise, das weltweit insgesamt mehr als 3,1 Milliarden Euro einspielte, allerdings immer recht kritisch gegenüber. In einem neuen Interview gab er aber ganz andere Töne von sich und verriet, dass er es sich durchaus vorstellen könnte, erneut die Rolle zu spielen, die ihn berühmt gemacht hat. Von Yahoo wurde er nämlich zu den Gerüchten befragt, dass die „Möglichkeit“ weiterer Sequels besteht, wie Lionsgate-Boss Patrick Wachsberger im vergangenen Jahr erklärte.

„Echt, sie weiten es aus? Also bekomme ich mein eigenes Spin-Off?“, scherzte Robert dazu. „Ich meine, ich bin immer irgendwie neugierig.“

So wollte er eine Rückkehr als Edward Cullen nicht ausschließen – unter den richtigen Bedingungen: „Bei allem, bei dem man ein riesiges Publikum prophezeit, gefällt mir die Idee, die Erwartungen der Leute zu unterwandern. Man könnte es also auf radikale Art und Weise machen, was ziemlich spaßig sein könnte. Es ist immer schwierig, wenn es keine Vorlage gibt. Aber ja, ich bin immer neugierig.“

Inzwischen hat sich der Hype um seine Person gelegt, der dank ‚Twilight‘ entstand. Schließlich kam der letzte Film ‚Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht: Teil 2‘ bereits 2012 heraus. „Das hat sich in meinem Alltag definitiv beruhigt, aber vor allem, weil ich mehr Zeit in London verbringe“, erklärte er. Außerdem sucht er sich inzwischen bewusst Rollen aus, die sich von Edward Cullen unterscheiden. „Ich spiele mehr Rollen, die mich einfach interessieren, während ich in vielerlei Hinsicht einfach einen Schritt zurücktrete, um zu lernen und besser zu werden. Ich glaube, ich habe nie wirklich gewürdigt, was die Fangemeinde ist oder dass ich überhaupt eine habe“, grinste Robert Pattinson.