Rose McGowan: Festgenommen wegen Drogenvergehen

Rose McGowan: Festgenommen wegen Drogenvergehen

Bild zum Artikel
Rose McGowan (c) WENN.com

Rose McGowan (44) musste ins Gefängnis.

Vor Kurzem wurde ein Haftbefehl gegen die Schauspielerin (‚Charmed‘) erlassen, nachdem sie ihre Tasche in einem Flugzeug von United Airlines liegengelassen hatte. Gelandet war der Flieger im Januar auf dem Washington Dulles International Airport.

Laut Gerichtsdokumenten, die ‚TheBlast.com‘ vorliegen, entdeckte die Polizei „zwei kleine Plastiktüten mit einer weißen Substanz“ in der Tasche – wie es sich herausstellte, handelte es sich hierbei um Kokain. Außerdem ist Rose offenbar im Besitz einer Karte, die ihr Marihuana für medizinische Zwecke erlaubt.

Am Dienstag [14. November[ stellte sich Rose McGowan nun der Polizei in Virginia. Dort wurde sie zunächst aufgrund des Besitzes von Drogen eingebuchtet.

„Ms. McGowan erschien am 14. November 2017 in Loudoun County, Virginia, um dem Haftbefehl der Flughafenpolizei zu folgen“, bestätigte ein Sprecher des Loudoun County Sheriff’s Office gegenüber ‚The Blast‘. Nach der Zahlung einer Kaution von 5.000 Dollar [4.240 Euro] wurde sie allerdings wieder freigelassen.

Im Oktober tauchten zum ersten Mal Gerüchte um einen Haftbefehl auf, doch damals dementierte Rose McGowan noch. Ihrer Meinung nach hätte man die Anschuldigen genutzt, um sie „zum Schweigen zu bringen“, nachdem sie öffentlich gegen Filmproduzent Harvey Weinstein ausgesagt hatte. „Was für ein Haufen Bockmist“, twitterte sie damals noch in Bezug auf den Haftbefehl.