Roseanne Barr: 'Roseanne' für zweite Staffel verlängert

Roseanne Barr: 'Roseanne' für zweite Staffel verlängert

0
Bild zum Artikel
Roseanne Barr (c) Nicky Nelson/WENN.com

Roseanne Barr (65) hat einen vollen Erfolg hingelegt.

Die Darstellerin war der Star der Sitcom ‚Roseanne‘, die von 1988 bis 1997 über die Bildschirme flimmerte. Dann entschlossen sich die Macher, eine Fortsetzung zu wagen. So flimmerte am Dienstag [27. März] die erste Folge der zehnten Staffel über die US-amerikanischen Bildschirme – und allen Optimisten wurde Recht gegeben, denn die Ausstrahlung der Neuauflage war ein voller Erfolg. Sagenhafte 18 Millionen Zuschauer sahen Roseanne bei ihrem Zwist mit der Familie zu. Mehr noch: Da Roseanne Barr im wahren Leben Unterstützerin von Donald Trump ist und auch ihre Figur Roseanne den orangenen Mann mit den kleinen Händen gewählt hat, war niemand stolzer auf die hohen Einschaltquoten als der US-amerikanische Präsident selbst. Der rief nach der Premiere die Hauptdarstellerin an, um ihr zu dem vollen Erfolg zu gratulieren.

Die Produzenten und Senderchefs nehmen nun die hohen Einschaltquoten der ersten Folge zum Anlass, gleich eine zweite Staffel in Auftrag zu geben. Channing Dungey, Präsident des Senders ABC, erklärte dazu in einem Statement: „Wir freuen uns, dass Amerika die Conner-Familie zurück in ihre Häuser gelassen hat. Die Serie ist heute so frisch und relevant wie sie es vor 21 Jahren war. Wir können gar nicht abwarten zu sehen, was Roseanne uns im nächsten Jahr bieten wird.“ Roseanne Barr freute sich über diese Neuigkeit auf Twitter und bedankte sich bei all ihren treuen Fans.