Ruby Rose: An den Rollstuhl gefesselt

Ruby Rose: An den Rollstuhl gefesselt

Bild zum Artikel
Ruby Rose (c) FayesVision/WENN.com

Ruby Rose (31) ist in die Offensive gegangen.

Die Darstellerin (‚John Wick: Chapter 2‘) überraschte ihre Fans, als sie am Donnerstag [18. Januar] ein Bild von sich auf Twitter postete, das sie in einem Rollstuhl sitzend zeigt. Mit einem dazu gehörigen Text erklärte sie, was es damit auf sich habe:

„Im Laufe der letzten Jahre (des letzten Jahrzehnts) habe ich mit einem Wirbelsäulen-Problem zu kämpfen gehabt. Ich erhole mich gerade von einer Rückenoperation, muss mich aber bewegen. Bevor ich da draußen also mit meiner Krücke und dem Rollstuhl gesehen werde, möchte ich euch selbst wissen lassen, dass es mir gut geht und auch in Zukunft gut gehen wird.“

Die schöne Australierin nahm ihr Posting ebenfalls zum Anlass, ihre Follower zu fragen, welche Tipps sie ihr denn für die Auszeit geben können, in der sich Ruby erholen will. Diesbezüglich fragte sie auch ihre Freundin und Kollegin Chrissy Teigen, welche Videospiele sie ihr denn empfehlen könne – schließlich ist Chrissy eine begeisterte Gamerin.

„Was ich jetzt wissen muss ist, welche Filme, Serien, Bücher und Videospiele ihr mir vorschlagt, wenn ich mich nicht gerade wie eine 102-Jährige durch Los Angeles schiebe … Ich kaufe mir noch eine Spielekonsole. Ich schaue zu dir rüber, Chrissy Teigen. Welche Spiele muss ich mir besorgen?“

Wer Ruby Rose also ein paar Tipps geben möchte, muss sich nur schnell bei Twitter einloggen.