Scarlett Johansson: Arbeitsmoral durch harte Kindheit

Scarlett Johansson: Arbeitsmoral durch harte Kindheit

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Scarlett Johansson (c) Jaime Espinoza/WENN.com

Scarlett Johansson (32) wuchs nicht gerade in rosigen Verhältnissen auf.

Die Leinwandschönheit (‚Ghost in the Shell‘) musste schon früh Eigenverantwortung übernehmen. Die hübsche Blondine wuchs zwar in New York auf, viel Zeit verbrachte sie jedoch in Kalifornien bei ihrer Mutter. “Meine Mutter zog nach Kalifornien und war so sehr weit entfernt von uns. Mein Vater hatte die Verantwortung zuhause“, berichtete sie dem ‚Playboy‘. “Meine Eltern hatten immer finanzielle Probleme, also war das eine große Bürde für ihn. Mit 13 erzogen mein Bruder und ich uns quasi selbst. Ich wohnte zwar noch zuhause und ging zur Schule, aber nebenher ging ich arbeiten.“

So lernte die Schauspielerin schon früh, auf eigenen Beinen zu stehen. “Ich hatte eine gute Arbeitsmoral. […] Mit 18 hatte ich meine erste eigene Wohnung.“

Heute könnte sie sich wahrscheinlich 100 eigene Wohnungen kaufen, aber im jungen Alter schon derart selbstständig zu sein, erfordert schon einiges.

Danken muss Scarlett Johansson jedoch auch ihrer Mutter: “Meine Mama fing an, mich zu managen, als ich acht oder neun Jahre alt war. Sie hatte den Überblick, was wichtig war und was nicht. […] Das hat sie dann gemacht bis ich ungefähr 20 Jahre alt war.“