Scarlett Johansson: Tränen für die jüdischen Vorfahren

Scarlett Johansson: Tränen für die jüdischen Vorfahren

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Scarlett Johansson (c) WENN.com

Scarlett Johansson (32) musste erfahren, dass mehrere Vorfahren im Getto gestorben sind.

Die Darstellerin (‚Lucy‘) hat jüdische Vorfahren. Das war bereits bekannt, doch Scarlett selbst lernte nun ganz neue Dinge über ihre Familie, als sie an der US-amerikanischen Fernsehsendung ‚Finding Your Roots‘ teilnahm, die auf dem Sender PBS ausgestrahlt wurde und die den Stammbaum des Gastes untersucht. Die Schauspielerin lernte dabei viel Neues – und viel Schmerzhaftes. So wurde ihr etwa nahe gebracht, dass der Bruder ihres Urgroßvaters während des Zweiten Weltkrieges im Warschauer Getto gestorben war. Mit ihm lebten dort unter grausamen Bedingungen noch 400.000 andere Juden, von denen allerdings nur 20.000 den Krieg überlebten.

Für Scarlett war das eine neue Erkenntnis – ihre Tränen konnte sie nicht zurückhalten: „Wow, das ist so traurig. Und ich habe mir selbst versprochen, nicht zu weinen. Aber es ist schwierig, das nicht zu tun.“ Scarletts Urgroßvater arbeitete als Gemüsehändler in New York, während dessen Bruder die fatale Entscheidung getroffen hatte, während des Krieges in Polen zu bleiben: „Man kann sich den Horror gar nicht vorstellen. Es ist so verrückt, sich das vorzustellen … Es ist so verrückt sich vorzustellen, dass Saul auf der anderen Seite der Ludlow Street Bananen hätte verkaufen können. Und wie anders alles wäre, hätte er in Amerika gelebt. Das Schicksal des einen Bruders gegen das Schicksal des anderen“, sinnierte Scarlett Johansson unter Tränen.