Andrew Garfield: Das war so abgefahren!

Andrew Garfield: Das war so abgefahren!

Bild zum Artikel
Andrew Garfield (c) WENN.com

Andrew Garfield (34) war ein wenig verwirrt.

Neben Riley Keough und Topher Grace ist der Schauspieler der Star im bald erscheinenden Neo-Noir-Thriller ‚Under the Silver Lake‘. Noch ist wenig über den Streifen bekannt, bei dem David Robert Mitchell Regie führte – und wirklich beschreiben kann man das Werk offenbar auch nicht. „Es ist total verrückt. Denkt nicht darüber nach, geht einfach ins Kino“, meinte Andrew Garfield nun gegenüber ‚Vulture‘. „Das ist das seltsamste, wildeste, einzigartigste Ding, von dem ich je ein Teil sein durfte. Während der Produktion gab es so viele Tage, an denen ich dachte: ‚Was zur Hölle geht eigentlich heute ab?‘ Aber du musst einfach Vertrauen haben, da David ein Visionär ist. Er weiß wirklich, wer er ist und was er sehen möchte. Und dabei ist er sehr spezifisch und klar, was ich ich sehr geschätzt habe. Ich war in der Lage, komplett auf Kontrolle zu verzichten und ihm mir sagen zu lassen, was er wollte …“

Bevor Andrew Garfield im kommenden Jahr in diesem Film zu sehen ist, läuft aber sein Streifen ‚Solange ich atme‘ an. Auch hinter diesem Drama über den an Polio erkrankten Robin Cavendish stehe er voll und ganz. „Ich dachte erst nicht, dass ich so etwas tun wollte“, gab Andrew zu. „Erst als ich mit dem Lesen des Drehbuchs anfing wusste ich: ‚Oh man, ich habe keine andere Wahl…'“