Andrew Garfield: Auszeichnung für sein Theaterengagement

Andrew Garfield: Auszeichnung für sein Theaterengagement

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Andrew Garfield (c) Lia Toby/WENN.com

Andrew Garfield (34) überzeugt auch vor kleinem Publikum.

Für seine Leistung in dem Theaterstück ‚Angels in America‘, welches am Londoner National Theatre lief, erhielt der Schauspieler (‚Spider-Man‘) nun den Evening Standard Theatre Award in der Kategorie bester Schauspieler. Am Sonntagabend [3. Dezember] holte sich Andrew den Preis von Laudatorin Ruth Negga ab und bedankte sich überschwänglich vor den Gästen im Theatre Royal Drury Lane in der britischen Hauptstadt.

„Du meine Güte, ich kann nur hier oben stehen und diesen Preis mit nach Hause nehmen, weil ich weiß, dass er mir überhaupt nicht gehört“, erklärte er. „Nur so geht das. Er gehört Rufus Norris, er gehört dem National Theatre, meinem Heimattheater, es gehört zu der außergewöhnlichsten Gruppe an Schauspielern, die ich kennenlernen durfte, mit denen ich Spucke, Tränen, Blut und jede andere Körperflüssigkeit geteilt habe.“

Nachdem dieser Kommentar mit viel Gelächter aufgenommen wurde, setzte Andrew Garfield noch einen drauf! „Ein echter Knüller: Wir haben alle miteinander geschlafen … nur ein paar von uns.“

Neben ihm zählte Jez Butterworths jüngstes Stück ‚The Ferryman‘ zu den großen Gewinnern des Abends: Es konnte drei Preise abräumen, darunter bestes Stück, bester Regisseur für Sam Mendes und einen Nachwuchspreis für Tom Glynn-Carney.

Die einstige ‚Glee‘-Schauspielerin Amber Riley (31) wurde für ihre Darstellung der Effie White in ‚Dreamgirls‘ mit dem Preis beste musikalische Leistung gewürdigt. Auf Instagram freute sie sich über die Ehre: „Mein Jahr begann damit, dass ich bei den Evening Standard Awards gesungen habe. Ich hatte fürchterliche Angst. Ich war in einem Raum mit Menschen, die ich schon so lange bewundere“, schrieb sie. „Ein Jahr später wurde ich nominiert und gewann. Mein Gott ist groß. Danke Evening Standard. Dies wird eine konstante Erinnerung daran sein, mir meine Träume stets vor Augen zu halten, fokussiert zu bleiben und härter zu arbeiten!“