Scarlett Johansson wollte Hugh Jackmans Schweiß

Scarlett Johansson wollte Hugh Jackmans Schweiß

4
TEILEN

Schauspielerin Scarlett Johansson wollte Hugh Jackmans verschwitztes Unterhemd ersteigern, wurde aber überboten.

Pech gehabt: Scarlett Johansson (27) hat nicht genug für das Hemd von Hugh Jackman (43) geboten.
Die Schauspielerin (‚Lost in Translation‘) saß am Dienstagabend unter den Zuschauern, als der Australier am Broadway seine Show zum Besten gab. ‚Kill Bill‘-Ikone Uma Thurman konnte man auch in der Menge erspähen. Jackman grüßte laut der ‚New York Post‘ während des Konzertes „seine Freunde“.
Am Ende der Show wollte der Frauenschwarm sein verschwitztes Unterhemd für den guten Zweck versteigern. Scarlett Johansson soll auf die Bühne gelaufen sein und umgerechnet 2.200 Euro dafür geboten haben, aber ihr Gebot war nicht genug. Das verschwitzte Stück wechselte für fantastische 22.000 Euro den Besitzer.
Jackman hatte mit einem 18-köpfigen Orchester seine Lieblingslieder gesungen und das Publikum mit Anekdoten aus seinem Leben unterhalten. Beobachter hatten dabei ein Auge auf Johansson, die „großartig“ aussah, obwohl sie ganz lässig gekleidet war. Sie erschien in einem dicken Wollpullover, Wollmütze und hatte ihre Brille auf. Schade nur, dass Scarlet Johansson nicht genug Geld in ihrer Börse für das Schwitzunterhemd von Hugh Jackman hatte.