Sebastian Pannek: Der neue Bachelor senkt das Niveau

Sebastian Pannek: Der neue Bachelor senkt das Niveau

Bild zum Artikel
Sebastian Pannek (c) RTL / Stefan Gregorowius

Sebastian Pannek (31) kann mit Daniel Völz‘ Art nichts anfangen.

Die beiden Männer verbindet, dass sie beide auf RTL beim ‚Bachelor‘ nach der großen Liebe suchen durften. Sebastian war 2017 an der Reihe, aktuell ist Daniel dran – und dessen Art und Weise findet Pannek gar nicht gut. Der ‚Hamburger Morgenpost‘ erklärte er, was ihn an seinem Nachfolger stört:

„Daniel ist mit schuld daran, dass es zwischen den Mädels solch ein Gezicke gibt. Er vermittelt wirklich jeder Frau das Gefühl, sie sei etwas ganz Besonderes für ihn. Er tastet sich nicht langsam ran, sondern geht direkt auf Tuchfühlung.“

Nach dieser Kritik gab es dann aber noch den absoluten Tiefschlag für den Neuen: „Bisher war es eine Datingshow mit einem gewissen Anspruch. Jetzt sinkt das Niveau!“

Ob Daniel seine große Liebe beim ‚Bachelor‘ findet, bleibt abzuwarten. Sebastian Pannek hat in Clea-Lacy Juhn seine schon gefunden – das Paar ist seit einem Jahr zusammen und verbrachte in diesem Jahr den ersten gemeinsamen Valentinstag zusammen. Allerdings ging es weitaus weniger romantisch zu, als man denken könnte wie sie der ‚Gala‘ verrieten: „Wir legen nicht so viel Wert auf den Valentinstag. Wir versuchen aus jedem Tag einen Besonderen zu machen.“