Shawn Mendes: Schickt er Justin Bieber in Rente?

Shawn Mendes: Schickt er Justin Bieber in Rente?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Shawn Mendes (c) Guillermo Proano/WENN.com

Shawn Mendes (19) braucht mehr Platz in seinem Award-Schrank.  

Inzwischen kann es passieren, dass man fragt, wer Justin Bieber (23, ‚Baby‘) ist und fragende Blicke erntet. Will man dann allerdings wissen, wer Shawn Mendes ist, fangen alle Mädchenaugen an zu leuchten und die Jungs stimmen sofort seinen Hit ‚Treat You Better‘ an. Hat der Teenager seinen kanadischen Landsmann etwa schon in Rente geschickt? Wer gestern [12. November] die MTV Europe Music Awards in London gesehen hat, könnte genau das denken:

Shawn Mendes räumte in drei der wichtigsten Kategorien ab und wurde für den besten Song (‚Nothing Holdin‘ Me Back‘), die besten Fans und als bester Musiker ausgezeichnet. Seinen Vorreiter Bieber sucht man unter den Siegern vergeblich.

Seine Nacht der Nächte nutzte Shawn auch gleich, um die SSE Arena in Wembley zum Kochen zu bringen, indem er seinen Track ‚Nothing Holdin‘ Me Back‘ live performte.

In Sachen Live-Performance konnte Shawn diesem Herren aber nicht das Wasser reichen: Kultrapper Eminem (45) gab seinen Comebacktrack ‚Walk on Water‘ zu Besten. Die Single hat er eigentlich mit Superstar Beyoncé (36) eingesungen, auf der Bühne in London begleitete ihn allerdings Sängerin Skylar Grey (31), die den Track auch mitgeschrieben hatte.

Die wichtigsten Gewinner der MTV EMAs 2017:

Bestes Video – Kendrick Lamar, HUMBLE

Beste Newcomerin – Dua Lipa

Bester Künstler – Shawn Mendes

Bester Look – Zayn

Beste Live-Performance – Ed Sheeran

Besten Fans – Shawn Mendes

Beste World Stage – The Chainsmokers

Bester Hip-Hop – Eminem

Bester Pop – Camila Cabello

Bester Song – Shawn Mendes, ‚Nothing Holdin‘ Me Back‘

Bester Electronic – David Guetta

Bester Rock – Coldplay

Bester Alternative – Thirty Seconds to Mars

Global Icon Award – U2

Best Push – Hailee Steinfeld

Power of Music Award – Artists for Grenfell