Shay Mitchell: 33.000 Dollar versenkt!

Shay Mitchell: 33.000 Dollar versenkt!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Shay Mitchell (c) FayesVision/WENN.com

Shay Mitchell (29) muss Achtsamkeit üben.

Die TV-Schönheit (‚Pretty Little Liars‘) durfte für das ‚Lapalme‘-Magazin auf einem Boot posieren und weil die Verantwortlichen die junge Schauspielerin glamourös in Szene setzen wollten, hängten sie ihr teuren Schmuck um. Verdammt teuren Schmuck sogar, der um ein Haar verloren gegangen war.

Durch eine ungeschickte Bewegung von Shay löste sich ein knapp 32.000 Euro teures Armband vom Handgelenk der Künstlerin und rutschte über Bord ins Wasser! Shay soll Augenzeugen der ‚New York Daily News‘ zufolge völlig erstarrt gewesen sein, doch die Rettung nahte bereits:

Eine ihrer Mitarbeiterinnen sprang aus ihren Klamotten und tauchte dem teuren Klunker hinterher – durch „eiskaltes und düsteres Wasser“, wie der Insider betonte. Nach bangen Sekunden sei sie mit dem Armband in der Hand wieder aufgetaucht.

Sofort verfielen alle Anwesenden in tosenden Applaus – Shay klatschte sicherlich extra laut, immerhin hätte sie der Verlust besonders schmerzlich getroffen.

Nach dem Schock konnte die Crew weiter arbeiten und das Shooting ohne weitere Zwischenfälle durchziehen. Shay Mitchell wird in Zukunft sicherlich vorsichtiger sein, wenn sie teuren Schmuck in der Nähe von tiefem Wasser trägt.